Was ist,
wenn nichts mehr ist?
Noch wahrt die Zeit
unser aller Schicksal,
das Ende alles Schönen
aber auch das was uns entzweit.
Nicht Angst vor dem nicht mehr Sein
oder auch der Einsamkeit;
doch alles Gut und Schlecht veschwind‘
die Zeit,
mein bester Freund und auch mein größter Feind!